Liederverlag Stadelmann

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liebi Bsuecherinne und Bsuecher vo minere Homepage

Ich wett euch ganz härzlich mit em Text vom Lied  "s'Jodlerhärz"
begrüesse


s’Jodlerhärz

Ich ha nes Jodlerhärz z'verschänke a öpper mit viel Heimatsinn.
A liebi Lüt wo ähnlich dänke a Lüt wo Bruchtum hüete z'innerscht inn.
Drum säg ich dir warum i singe, warum i  jutze voller Luscht.
Es foht im Härz so schön a schwinge i gschpüre d'Freud i miner Bruscht.

Vom Schaffe müed dänk ich am Obe wenn i doch hüt nid müessti goh,

stoh ni de aber i de Reihe vo mine Jodlerlüt i d'Mitti gnoh!
De bini froh chan i no singe, ha Freud wenn's klingt im ganze Chor.
Das cha nur Schön's i Alltag bringe ha mängi Melodie im Ohr.

Mis Jodlerhärz chasch nid verdriesse, es schloht so lang der Herrgott wott. Drum wott is gschpüre wott is gniesse s'chunt einisch Zyt wo's müed isch und nümm schloht.

De wünsch i mir vo ganzem Härze, dass Gsinnig blibt und mini Freud,
tuet überspringe wie ne Funke und mänge Jutz uf d'Ärde streut.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü